Numismata Messen

München >> Presse

26.01.2023

Die Münchner NUMISMATA 2023: 220 Händler bieten alles was das Sammlerherz begehrt

Wer am 4. und 5. März 2023 nach München zur NUMISMATA kommt, findet ein ausverkauftes Haus mit mehr als 220 Händlern, die auf ihren Tischen alles anbieten, was sich ein Sammlerherz nur wünschen kann.

Nein, Boxen können die Veranstalter niemandem mehr anbieten, der als Händler noch an der NUMISMATA teilnehmen will. „Schon vor Weihnachten hat es sich abgezeichnet, wie sehr sich die Händler darauf freuen, endlich wieder mit ihren Kunden persönlich in Kontakt zu treten. Die Boxen waren sofort ausverkauft, genauso wie ein Großteil der Tische. Jetzt habe ich noch einige wenige Resttische, die ich kurzentschlossenen Händlern anbieten kann.“ sagten die Veranstalter bereits Anfang Januar.
Kein Wunder, schließlich ist die NUMISMATA der Klassiker unter den europäischen Münzbörsen. Hier treffen sich alle, die sich ernsthaft für klassische Numismatik interessieren. Sie können aus einem großen Angebot bei Händlern aus der ganzen Welt wählen. Und viele Sammler schätzen es immer noch, die Münze vor einem Kauf in die Hand nehmen zu können. „Ich bin schon oft überrascht worden, wenn ich eine Münze im Internet gekauft habe. Zum Guten, aber auch zum Schlechten. Ein Foto ist eben doch nicht dasselbe wie die Münze in der Hand zu halten.“ Das sagte einer der vielen Sammler, mit denen man auf der NUMISMATA ins Gespräch kommt. Sie alle freuen sich darauf, endlich wieder beim Händler ihrer Wahl Neues für die eigene Sammlung zu finden.
Die Auswahl wird groß sein: Mehr als 220 Händler haben sich bereits für die NUMISMATA angemeldet, darunter die bedeutendsten Münzhändler aus ganz Europa. Für sie alle ist die NUMISMATA ein absolutes „Muss“.

Ob mit Auto oder Bahn: Die NUMISMATA ist einfach zu erreichen

Wer die NUMISMATA besucht, kann sich über die hervorragende Anbindung an das Münchner Verkehrsnetz freuen. Gleich in der Nähe gibt es U- und S-Bahn-Stationen. Wer mit dem Auto anreist, muss nur wenige Hundert Meter von der Autobahn bis in die große Parkgarage unter dem MOC Center fahren, in dem noch jeder Platz gefunden hat.
Eintrittskarten zur NUMISMATA kann man vor Ort kaufen oder, für die Münchner, bereits in der Woche vor Messebeginn bei Münzen Modes in der Reichenbachstraße 17, und zwar vom Montag bis zum Donnerstag von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Eine Renaissance der Münzbörsen

Schon die New York International Numismatic Convention hat anfangs des Jahres gezeigt, dass Sammler und Händler geradezu ausgehungert sind nach persönlichem Kontakt. Noch nie kamen mehr Händler und Besucher nach New York! Die Veranstalter erwartet auch für München einen Rekordbesuch. Vielleicht beschert uns Corona so eine Renaissance der Münzbörsen, nachdem wir gelernt haben, dass wir zwar ohne sie leben können, aber nicht ohne sie leben wollen.

Seien also auch Sie 2023 wieder dabei! Wir haben alle viel zu lange auf unsere NUMISMATA gewartet!

53. NUMISMATA München

Samstag, 4. März 2023, 9.30-17.30

Sonntag, 5. März 2023, 9.30-15.00

MOC
Halle 3
Lilienthalallee 40
80939 München


Dauerkarte 15 Euro
Eintritt am Samstag 13 Euro
Eintritt am Sonntag 8 Euro
10 Euro für Gruppen ab 10 Personen und Münzvereinsmitglieder
Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt
Eintrittskarten sind an beiden Messetagen ab 8:00 Uhr an der Kasse am Halleneingang im Verkauf erhältlich.
Es gibt einen Vorverkauf:
Vom 28. Februar bis zum 2. März 2023 bei
Münzen Modes, Reichenbachstr. 17, 80469 München, 9.00-17.00 Uhr.

Weitere Informationen bei
NUMISMATA International
Münzen Modes
Reichenbachstraße 17
D-81469 München
Tel.: +49 (0) 89 26 83 59
Fax: +49 (0) 89 260 90 60
E-Mail: info@numismata.de
Internet: www.numismata.de

Und wenn Sie in Vorfreude zur Veranstaltung schwelgen wollen, hier finden Sie einen Film über die NUMISMATA aus dem Jahr 2016:
https://www.numismata.de/muenchen/galerie/